Gesundheitsportal Attrappen – Massenweise Täuschung hoffnungsvoller Kunden

Gestohlene Bilder, Ärzte ohne Zulassung, frisierte Meinungsbeiträge: Gesundheitsportal-Attrappen gehen über Leichen, um Menschen im Internet erfolgreich zu täuschen. Diese Seiten machen den bestechenden Eindruck, als wären sie seriös. Jedoch findet man bei genauerem Hinschauen heraus, dass es sich um raffiniert getarnte Werbung handelt. Diese Seiten machen Unmengen an Geld, indem sie unwirksame Abnehmartikel verkaufen. In diesem Artikel bringen wir Ihnen näher, wie Sie solche Seiten identifizieren und sich vor einer Abzocke schützen können.

Man findet auf seriösen Nachrichtenseiten und Wetterportalen wie Stern.de oder Wetter.de an vielen Stellen auffällige Werbebanner, die für Abnehmprodukte oder Abnehmtricks werben.

abnehm-werbung-1 abnehm-werbung-2 abnehm-werbung-3 abnehm-werbung-4 abnehm-werbung-5

medicreporter-piperin-forte

Gesundheitsportal-Attrappe „Medic Reporter“

Sobald man jedoch auf einen dieser Banner klickt, landet man nicht auf der Internetseite, auf der die Ware vertrieben wird. Man wird zuvor auf eine Internetseite weitergeleitet, die einen glaubwürdigen Eindruck machen soll. Oft sehen diese Seiten aus wie ein Apothekenmagazin oder heucheln medizinisches Fachwissen vor. Was alle Seiten gemeinsam haben ist, dass dort sofort ein Bericht zu finden ist, der von einem brandneuen Wirkstoff berichtet, welcher in einem dieser vertriebenen Produkte enthalten sei. Natürlich ist der Text so geschrieben, dass der Leser dazu angereizt werden soll, das Produkt zu kaufen.

Die gesamten Verlinkungen, sogar die Navigation auf der Seite bringt den Besucher auf die selbe Verkaufsseite. Weitere Internetseiten vom zweifelhaften Gesundheitsportal kann man anklicken, man wird jedoch nicht weitergeleitet.

Klar ist, dass solch eine Werbestrategie äußerst unseriös ist, diese jedoch in Deutschland nicht verboten ist. Hinzu kommt, dass es für die unechten Internetseiten keine übereinstimmende Bezeichnung gibt. Deswegen haben wir ihnen die Bezeichnung Gesundheitsportal-Attrappen gegeben.

Hier finden Sie noch andere Gesundheitsportal-Attrappen (zum vergrößern bitte anklicken)

apotheken-nachrichten-redupexal-detoxon gesundheit-aktuell-riboslim gesundheits-aktuelle-lumaar-wellfit-procleanse gesundheitsportal-attrappe-russisch-chocolate-slim medizinischer-reporter-piperin-forte

Alle Seiten verlinken jeweils auf eines oder mehrere Abnehmprodukte:

  • „Apotheken Nachrichten“ macht Werbung für Detoxon und Redupexal
  • „Gesundheit Aktuell“ macht Werbung für Riboslim
  • „Medizinischer Reporter“ macht Werbung für Piperin Forte
  • „Gesundheits Aktuelle“ macht Werbung für Lumaar WellFit und Lumaar ProCleanse
  • „Health and Beauty“ macht Werbung für Chocolate Slim

Wie Sie Gesundheitsportal Attrappen entlarven

Wir konnten folgende Erkennungszeichen identifizieren, die man auf so gut wie jeder Seite finden kann:

Vor- und Nachname von Einzelpersonen wechseln. Manche Gesundheitsportal-Attrappen gibt es in diversen Sprachen. Ist dies der Fall, so werden in den meisten Fällen der Name so umgeändert, dass dieser einen gängigem Namen im jeweiligen Land hat (z.B. in Deutschland: Herr Müller). Dabei werden die Bilder aber nicht geändert. So kann man zB sehen, dass aus einer Andrea Schmidt auf der deutschen Seite, eine Alicia Vicente Fernández auf der spanischen Seite wird:

medicreporter-falsche-redakteure-1 medicreporter-falsche-redakteure-2-300x72

Verlinkungen leiten den Besucher nicht weiter. Jeder Link und die Navigation verbinden einen nicht weiter oder öffnen eine neue Internetseite, die sich als Verkaufsseite entpuppt.

Jegliche Datumsangaben sind unecht. Nicht nur die Kommentare zu einem Artikel sind er vor kurzem verfasst worden, auch der Artikel selbst ist sehr neu. Meistens entdeckten wir ein Veröffentlichungsdatum, das ein oder zwei Tage zurückliegt. Dafür gibt es ein einfaches Tool, das das Veröffentlichungsdatum jeden Tag um Mitternacht um einen Tag zurücksetzt.

Alle Kommentare von sind Nachahmungen. Man kann ebenfalls kein eigenes Kommentar posten, auf fremde Kommentare Antwort geben oder den „Gefällt-Mir Button“ drücken. Jedoch sind alle Kommentare erst vor kurzem verfasst worden.

medicreporter-falsche-kommentare-1 medicreporter-falsche-kommentare-2

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.