Slim 1000 XP – Stümperei mit Inhaltsstoffen, Nebenwirkungen sind wahrscheinlich

Slim 1000 XP

€49,00
Slim 1000 XP
6.2

Wirkung

1/10

    Seriösität

    0/10

      Einfachheit

      2/10

        Preis-Leistung

        0/10

          Gesamt-Wertung

          0/10

            Pros

            • Kostenloser Versand

            Cons

            • Ein Inhaltsstoff existiert nicht
            • Unzulässige Werbeaussagen
            • Piperin bewiesenermaßen wirkungslos bzgl. Fettabbau
            • Nebenwirkungen wahrscheinlich
            • Keine Erfahrungsberichte

            Mit drei Inhaltsstoffen soll die neue Diätpille „Slim 1000 XP“ von Natural Nutrition Abnehmwillige zum Schlankheitserfolg führen. Hierzu wird das Produkt derzeit in einer groß angelegten Online-Werbekampagne beworben und jeden Monat hundertausende Menschen auf die Verkaufsseite von Slim 1000 XP geschickt. Doch in unserem Produkttest fanden wir heraus: Ein Inhaltsstoff ist erwiesenermaßen wirkungslos, einer darf in der EU nicht beworben werden, und einer wurde von den Herstellern einfach erfunden. Lesen Sie hier, warum wir vom Kauf von Slim 1000 XP abraten.

            slim-1000-xp-werbevideo

            Slim 1000 XP – Inhaltsstoffe & Wirkung

            Eine offizielle und vollständige Liste der Inhaltsstoffe stellt der Hersteller leider nicht bereit, wie das zum Beispiel beim seriösen Verkauf auf Amazon.de nötig wäre. Dort bekommt der Kunde in der Regel einfach mehrere Produktbilder, inklusive der Rückseite mit Zutatenliste, Mengenangaben der enthaltenen Stoffe und dem “Kleingedruckten”, sprich Hinweisen.
            Denn die allermeisten Abnehmprodukte enthalten neben den beworbenen Wirkstoffen auch noch verschiedene Füll- oder Konservierungsstoffe, die zu unangenehmen Nebenwirkungen führen können.

            Somit haben Sie erst Gewissheit, welche Stoffe Sie da wirklich mit einer Kapsel zu sich nehmen, wenn Sie das Produkt in der Hand halten und die Zutatenliste selbst lesen können.

            Laut dem Werbevideo besteht Slim 1000 XP jedoch aus drei Inhaltsstoffen, Linolsäure, Tunicinsäure und Piperin bzw. Schwarzer-Pfeffer-Extrakt. Den meisten Anwendern sagen diese Stoffe gar nichts und sie denken auch wenig darüber nach, verspricht die Firma doch gute Resultate damit. Doch Studien zufolge ist einer dieser Stoffe wirkungslos und ein anderer Stoff darf in der EU gar nicht beworben werden. Die Vermutung liegt nahe, dass mit dem Produkt ahnungslose Kunden betrogen werden sollen und es sich um eine reine Abzocke handelt. Dazu kommt leider, dass die Internetseite der Firma keine weiteren Informationen über das Produkt preisgibt. Es findet sich lediglich ein Video, welches sich weder vor noch zurückspulen lässt. Auch das Video lässt keine Rückschlüsse auf Slim 1000 XP zu. Doch im Folgenden möchten wir die Inhaltsstoffe weiter erklären.

            1. Linolsäure

            Der Linolsäure werden gewissermaßen positive Eigenschaften zugeordnet. Sie ist Bestandteil vieler Abnehmprodukte, dies ist aber weder neu noch besonders. Denn im Grunde kann es sich weniger um die Linolsäure handeln, als vielmehr um die konjugierte Linolsäure. Die eigentliche Linolsäure kommt in der Natur als Omega-6-Fettsäure im Überfluss vor. Wiederkäuer wandeln diese Säure in ihrem Magen zur konjugierten Linolsäure um. Natural Nutrition bewirbt nun die konjugierte Linolsäure mit der Fähigkeit einer signifikanten Gewichtsreduktion gegenüber allen anderen Fetten. Dafür müsse man jeden Tag mindestens 2 Gramm davon einnehmen. Doch dem gegenüber stehen Studien der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, die belegen, dass die Säure keinen nennenswerten Effekt auf den Körper besitzt. Es schadet prinzipiell dem Körper nicht, aber erfüllt eben auch nicht seine hoch beworbene Wirkung. Damit geht einher, dass die Säure auch nicht beworben werden darf im europäischen Raum nach der Health Claims Verordnung.

            In höheren Dosen kommt es bei der Einname von konjugierter Linolsäure außerdem häufig zu starken Nebenwirkungen, wie wir hier beschrieben haben.

            slim-1000-xp-linolsaeure-1-300x120slim-1000-xp-linolsaeure-2-300x121

            slim-1000-xp-linolsaeure-3-300x121slim-1000-xp-linolsaeure-4-300x124

            slim-1000-xp-piperin-linolsaeure-5-300x125

            2. Tunicinsäure

            Tunicinsäure soll ebenfalls eine Fettsäure sein, die ihren Ursprung jedoch im Granatapfelkernöl hat. Natural Nutrition gibt an, dass Tunicinsäure die Umwandlung von Fettsäuren im Blut reduziert und somit auch die Speicherung von Körperfett unterbinden kann. Zudem reguliert sie angeblich den Blutzucker und hilft der Fettverbrennung auf die Sprünge. Dies mag sehr attraktiv klingen – nur leider gibt es einen Stoff namens Tunicinsäure gar nicht. Somit ist dazu nicht mehr viel hinzuzufügen. Dieser Wirkstoff in Slim 1000 XP ist schlichtweg erfunden. 

            slim-1000-xp-tunicinsaeure-1slim-1000-xp-tunicinsaeure-2

            slim-1000-xp-tunicinsaeure-3slim-1000-xp-tunicinsaeure-4

            Unsere Recherche ergab jedoch, dass es statt Tunicinsäure, einen Stoff names Punicinsäure gibt. Sollte es sich hierbei um einen Schreibfehler handeln, so hat Natural Nutrition diesen dann sehr konsequent durch sein Werbevideo gezogen, was nicht gerade von Sorgfalt bzw. Qualität zeugt. Punicinsäure würde den beschriebenen Charakteristika entsprechen, gehört aber ebenfalls zu der konjugierten Linolsäure und trägt somit keine weitere Wirkung bei.

            3. Piperinslim-1000-xp-piperin-1-300x118

            Auch Piperin bzw. Schwarzer-Pfeffer-Extrakt kann die Erwartungen an das Produkt nicht erfüllen. Zwar wird auch ihm eine fettverbrennende Wirkung angedichtet, doch dies enstpricht nicht der wissenschaftlichen Realität. Damit entpuppt sich auch dieser Inhaltsstoff als wirkungslos. Ein Effekt auf den Körper konnte nie nachgewiesen werden, wie Sie hier nachlesen können.

            Widersprüchliche Informationen

            Auffällig ist weiterhin, dass Natural Nutrition in dem Werbevideo von drei Inhaltsstoffen spricht, in dem kleingedruckten Text unter den Bestell-Buttons jedoch steht “Das Produkt besteht aus konjugierter Linolsäure (gewonnen aus Distelöl). Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.” Es stellt sich die Frage, was hier nun gewichtiger ist: Die Informationen in einem Werbevideo – oder das “Kleingedruckte” auf der Verkaufsseite.

            slim-1000-xp-inhaltsstoffe

            Slim 1000 XP – Hinweise zur Einnahme

            Die Verzehrempfehlung lautet: 2 Kapseln zum Frühstück und 2 Kapseln zum Abendessen. Macht insgesamt 4 Kapseln pro Tag.

            Eine Dose enthält 120 Kapseln und reicht damit für einen Monat.

            Slim 1000 XP – Erfahrungen

            Bis dato lass sich leider noch keine Erfahrungsberichte finden von Kunden, die Slim 1000XP ausprobiert haben. Somit lässt sich bisher auch nicht abschätzen, inwieweit die versprochene Geld-zurück-Garantie tatsächlich auch eingehalten wird.

            Ein weiterer Grund, Vorsicht walten zu lassen und lieber auf etablierte und bewährte Produkte zu setzen, zu denen bereits viele Erfahrungen und Meinungen vorliegen.

            Slim 1000 XP – Preise & Kosten

            Slim 1000 XP kaufen können Sie nur über die offizielle Verkaufsseite, und auch erst nachdem Sie das lange Werbevideo komplett zu Ende angeschaut haben. Es stehen die folgenden Packungsgrößen zur Auswahl:

            • 1 Dose für 49 EUR
            • 3 Dosen für 119 EUR (= 39,66 pro Dose = 12% Ersparnis ggü. Einzelpreis)
            • 6 Dosen für 179 EUR (= 29,83 pro Dose = 25% Ersparnis ggü. Einzelpreis)
            • Der Versand ist kostenlos

            slim-1000-xp-kaufen-1200x702

            Slim 1000 XP – Hintergrundinfos

            Aus dem Impressum der Internetseite von Natural Nutrition lässt sich erkennen, wer hinter dem Verkauf von Slim 1000 XP steht:

            KM Performance GmbH
            Charlottenstr. 68
            10117 Berlin

            Geschäftsführer: Marcel Knopf, Kris Stelljes

            Fazit

            Leider kann das Produkt Slim 1000 XP kaum positiv bewertet werden. Die Inhaltsstoffe sind unwirksam, oder es ist gesetzlich nicht zulässig damit zu werben. Ganz zu schweigen davon, dass ein Inhaltsstoff nicht existiert. Damit ist die Seriosität des Produktes stark anzuzweifeln, was sich wiederum durch den Vertrieb bestätigt. Die Internetseite bietet kaum Informationen, das Werbevideo ist sehr beschönigend und unzureichend dargestellt. Des Weiteren lassen sich auch im Internet keine Erfahrungsberichte finden und die beworbene Geld-Zurück-Garantie ist beim Unternehmen auch nicht einsehbar. Vom Kauf des Produktes ist aus diesen Gründen abzuraten. Gerade im Hinblick auf eine starke und besser ausgebaute Konkurrenz namhafter Hersteller, die auch Hintergrundinformationen liefern können. Einzig zu erwähnen ist, dass wohl in erster Linie kein Risiko mit der Einnahme verbunden ist – sich aber eben auch mit ziemlicher Sicherheit nicht der erwünschte Erfolg einstellen wird.

            0 Kommentare

            Dein Kommentar

            Want to join the discussion?
            Feel free to contribute!

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.